Externe APIs an JTL anbinden

APIs an die JTL-WAWI anbinden

Externe API an JTL-WAWI anbinden
Du nutzt die JTL-WAWI und möchtest eine externe API anbinden, um Daten effizient zu senden oder zu empfangen? Dann sind wir genau Dein Servicepartner. Neben den Kompetenzen in den Bereichen JTL-Shop und JTL-WAWI bieten wir Expertise bei der Datenaufarbeitung und Implementierung von externen Schnittstellen an die JTL Produktfamilie.

JSON, XML, CSV, das Format ist uns egal

Wir haben in der Vergangenheit bereits viele Formate gesehen. Jede API hat seine eigenen Spezifikationen und dienen vor allem zum Austausch von Daten. Hierbei gilt unsere Prämisse nichts ist unmöglich. Wir sorgen dafür, dass die Daten an die richtige Stelle gelangen. So gelangen beispielsweise Produktdaten via Barcode Scan in Deiner JTL-WAWI. Auf Wunsch können die Daten ohne Umwege an Deinen JTL-Shop übermittelt werden. Wir haben in den vergangenen Jahren viele Erfahrung im Zusammenspiel JTL-WAWI und APIs gesammelt und einige Hürden hinter uns gelassen. So können wir Dich problemlos von der Integration über den Austausch der passenden Informationen hin zur Datenaufbereitung lückenlos unterstützen. Wir benötigen lediglich eine passende Dokumentation. Nach Sichtung der vorhandenen Informationen können wir in das gemeinsame Projekt starten.

Betreuung von Anfang bis Ende

Den Start markiert ein gemeinsames Kick-Off Meeting. Hier werden das Zusammenspiel von JTL-WAWI und der anzubindenden API genau besprochen. Im Anschluss beginnt die konzeptionelle Phase, in der mögliche Import- und Exportszenarien auf den Best-Practice geprüft werden. Bei jeder Anbindung achten wir penibel auf die größtmögliche Kompatibilität zu zukünftigen JTL-WAWI Versionen. Im Anschluss beginnt die Entwicklung und die Umsetzung in den entsprechenden Quellcode. Nach Fertigstellung des Programms, begleiten wir selbstverständlich bei der Integration und stehen auch im Problemfall stets zu Deiner Verfügung.

API ist gleich API?

Jein, es gibt natürlich ähnlich aufgebaute APIs und dennoch hat jede API gewisse Spezifika. In den Vergangenen Zehn Jahren haben wir definitiv festgestellt, dass API eins nicht gleich API zwei ist. Bei Integration an die JTL-WAWI ergeben sich noch häufig notwendige Anpassungen, welche im Vorfeld schwierig vorauszusehen waren. Dies kann auf Informationsmissmanagement oder andere Faktoren wie eine schlecht dokumentierte API zurückzuführen sein.

Welche Funktionen sind denkbar?

Nach unserer Erfahrung sind Funktionen keine Grenzen gesetzt. Hierbei gilt, je mehr Funktionen bzw. Informationen die API zur Verfügung stellt, desto besser. So können mögliche Anbindungen modular aufgebaut und im Anschluss an die Integration an die JTL-WAWI beliebig um zusätzliche Funktionen erweitert werden. Die Dokumentation der Funktionen erfolgt im Nachgang, nach erfolgreichem Abschluss der Anbindung.  

Hosting oder lokaler Betrieb des Tools

Diese Frage kann man abschließend nicht beantworten und kommt auf den möglichen Funktionsumfang, die Auslastung und technischen Gegebenheiten an. Wir stehen Dir jedenfalls nach einer erfolgreichen Entscheidung für ein Hosting auch hier zur Seite. Unser Hosting betreiben wir in unserem Rechenzentrum in Oberhausen und stehen stets in engem Austausch mit unserem Hosting-Anbieter.  Hierbei spielt die Größe eines Hostings keine Rolle. In einem detaillierten Gespräch finden wir für Dich das passende Hosting aus unserem Portfolio.

Gute oder schlechte Dokumentation

Jede Implementierung einer API an JTL steht und fällt mit der Qualität der Dokumentation. Wir haben in der Vergangenheit die Faustregel Shit-In Shit-Out publiziert. Eine schlecht dokumentierte API bringt im Nachgang viele Probleme mit sich. So sind häufige Nachbesprechungen zwischen Betreiber der API, Kunde und uns als JTL Servicepartner notwendig. Oftmals wird verlangt die JTL, um eine schlecht dokumentierte API herum anzupassen. Diese Praxis ist jedoch nicht zielführend und führt auf allen Seiten zu Verdruss. Eine gute Dokumentation der API ist also unumgänglich.

Kontakt und Kommunikation

Während der gesamten Implementierung der API stehen wir in engem Kontakt zu Dir und Deinen Projektownern. Sollten wir oder Du einmal Fragen während des Projekts haben, so können wir über viele Kommunikationswege Kontakt zueinander aufnehmen, um die offenen Fragen zu klären. Eine enge Kommunikation über die gesamte Projektphase hinweg ist das A und O.

JTL Fulfillment

Neben der Anbindung der JTL Warenwirtschaft an externe APIs ist es auch möglich eine externe Warenwirtschaft über das JTL Fulfillment-Network an vorhandene Strukturen anzuschließen. So lässt sich die JTL Warenwirtschaft mit anderen WAWI-Systemen zu koppeln, um z.B. Tracking- oder Produktdaten auszutauschen. Auch solche Projekte wurden durch uns in der Vergangenheit betreut und erfolgreich abgeschlossen. Den Anwendungsfällen sind hier keine konkreten Grenzen gesetzt.

JTL-Shop und API geht das?

Auch der JTL-Shop kann selbstverständlich an externe APIs angebunden werden. Einige bekannte Plugins nutzen APIs für den JTL-Shop, um Zahlungs- oder andere Informationen auszutauschen. Der Shop sendet dabei Requests an die externe API und empfängt im Anschluss bspw. Eine Erfolgsmeldung, ob eine Zahlung abgeschlossen werden konnte. Auch hier ist das mögliche Spektrum von JTL-WAWI und JTL-Shop breit gefächert. Unser Team steht Dir im Bereich JTL-Shop mit Rat und Tat zur Seite.

Was wir als JTL Servicepartner bieten

Wir bieten dir als JTL Servicepartner unseren Erfahrungsschatz und stehen dir auch über die API-Anbindung hinaus in allen Fragen rund um die JTL zur Verfügung. Egal ob Support der JTL Warenwirtschaft oder anderen JTL Produkten, wir stehen dir mit unserem Fachwissen zur Verfügung. Unser Kompetentes Team berät Dich zu vielen Bereich der JTL und hilft Dir, wo es kann.